Das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs steht in Steinbrunn

Raten Sie: Welches Steinbrunner Bauwerk der vergangenen 25 Jahre könnte auf Pläne zurückgehen, mit denen ein Architekturpreis gewonnen wurde? Vielleicht das Haus in der Bauerngasse, oder das in der Hauptstraße oder gar eines am See oder am Werk?

Weit gefehlt. 1994 hatte die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) auf Anregungen von Landesrat Hermann Fister einen Architekturwettbewerb durchgeführt, an dem sich stolze 15 (von 20 eingeladenen) Architekten beteiligten. Gefordert waren Entwürfe für einen mehrgeschoßigen Wohnbau, der in „ortsbildgerechter Bauweise“ eine neue Baukultur „mit gehobenen Qualitätsmerkmalen im Burgenland“ repräsentieren sollte. Die Wahl fiel auf Pläne des Architekten Walter Sövegjarto aus Weiden am See.

Das Projekt wurde (in mehreren Etappen) realisiert: Wohnhausanlage Steinbrunn, Gartengasse.

Quelle: APA Fr, 07.Okt 1994; BF Nr 41, 12. Oktober 1994, 15.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s