Zu den Anfängen des Kinos in Stinkenbrunn

Dort, wo heute die Raika in der Hauptstraße steht, stand früher einmal das Kino. Das Foto zeigt die Baulücke im Jahr 2007 vor dem Bau der Wohnhausanlage.

IMG_5170

Einen Anhaltspunkt, wann das Steinbrunner Kino seinen Betrieb aufnahme, liefert ein Zeitungsrartikel:

In der Sitzung am 31. Mai 1931 besprach der Gemeinderat „die Kinolizenz des Herrn Mitrowitsch„. Das Kino war zu diesem Zeit noch in Betreibe, ein entsprechender Saal noch errichtet. Denn der Gemeinderat fordert Mitrowitsch auf, den Standort für das Kino zu nennen.

In der gleichen Sitzung beschloss der Gemeinderat, gegen die „Kaffeehauskonzessionserteilung an Herrn Lasakowitsch Rekurs“ zu erheben.

Quelle: Burgenländische Freiheit, 2. Juli 1931 Nr. 24, Seite 6.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s