Interessanter Sand

Interes-Sand! Steinbrunn hat auf seinem Gemeindegebiet einige geologische Besonderheiten aufzuweisen, etwa die bekannten Braunkohlelager und die spektakulären Verwerfungen im Naturdenkmal Sandgrube. Aber auch der Sand aus den anderen Gruben, der jahrhundertelang zum Bau der Häuser verwendet wurde, hat es in sich: Es handelt sich um Terebratelsand. Ein lustiger Name, eine geologische Rarität.

Dieser „Eisenstädter Terebratelsand“ kommt nur bei uns vor. Es handelt sich um äußerst bryozoenreiche, terebratelführende Kalk-Quarz-Sande. Mit anderen Worten: Der Sand hält mikroskopisch kleine Schalen von speziellen Armfüssern (Terebrateln) und Moostierchen (Bryozoen), beide Gruppen sind Meeresbewohner.

Der Eisenstädter Terebratelsand tritt nur an wenigen Stellen am Rand des Leithagebirges an der Oberfläche auf – und zwar vor allem im Bereich des Steinbrunner „Hartl-Waldes“. Auch die ehemalige Steinbrunner Gemeindesandgrube (heute Schießplatz und Deponie) lieferte Terebratelsand, auch der Bruch in der „Draschka“. Kleinere Vorkommen finden sich in der Hartl-Lucke, beim ORF-Zentrum und im Bereich des ehemaligen Steinbruchs „Johannesgrotte“ (heute ebenfalls Schießplatz), alle in Eisenstadt.

Der Terebratelsand entstand im sandigen Küstenbereich eines Meeres mit starker Wasserbewegung, das sich vor rund 8 Millionen im Torton, einem Abschnitt des Miozäns, in unserem Gebiet befand.

Im Terebratelsand befinden sich zahlreiche Fossilien – auch solche, die mit freiem Auge oder mit einer Lupe leicht erkennbar sind. Ein genauer Blick lohnt sich!

Übrigens: Der Geländerücken des Hartl bildet geographisch und geologisch die Grenze zwischen Wiener und dem anschließenden Eisenstädter Becken.

Quelle: Maria Tschach: Die Terebratelsande von Eisenstadt. Wiss. Arbeiten aus dem Burgenland, Bd 71, S. 267ff, 1985.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s