Das Jagdschloss als Teil eines verschwenderischen Bauprogramms

Das Erbauungsjahr des Steinbrunner Jagdhauses lässt sich mit 1793 genau datieren. Die Umstände, die zum Bau führten, sind bemerkenswert.

Weiterlesen

Advertisements

Ist das Steinbrunner Jagdschloss nur ein Jagdhaus?

Das 1793 errichtete Gebäude im Hartl-Wald bei Steinbrunn wird in vielen neuen Quellen zum Jagdschloss erhoben (zB Wikipedia-Eintrag, Denkmalschutzbescheid). Allerdings zeigen die Quellen, dass das Gebäude früher immer nur als Jagdhaus bezeichnet wurde. Das zeigt auch die offizielle Adresse: „Jagdhaus 1“.

Weiterlesen

Eine Säule, die ein Pfeiler ist

Auf der Landesstraße zwischen Steinbrunn und Zillingtal steht – gleich nach der ersten Steigung – auf der linken Straßenseite unter Bäumen die sogenannte Sebastiansäule. Dabei handelt es sich aber nicht um eine Säule. Und der „Sebastian“ ist verschollen.

Weiterlesen