30er-Jahre: Milchgenossenschaft

Im Amtsblatt der Burgenländischen Landesregierung im April 1935 findet sich folgender Eintrag:

Gen 24 101–12. Änderungen bei einer bereits eingetragenen Genossenschaft. Im Genossenschaftsregiſter wurde bei der Genossenschaft: „Milchgenossenschaft in Stinkenbrunn, Genossenschaft mit beschränkter Haftung“ Sitz: Stinkenbrunn (Burgenland), folgende Änderung eingetragen: Als Vorstandsmitglieder: a) gelöscht: 1.) Thomas Ribits (Obmann), 2.) Johann Radkovits (Obmannstellvertreter), 3.) Stefan Franta; b) bestellt: 1.) Johann Stanits (Obmann), 2.) Florian Grauszer (Obmannstellvertreter), 3.) Robert Gludovatz und 4) Ludwig Mezgolits, sämtliche Landwirte in Stinkenbrunn, Datum der Eintragung: 26. März 1935. Handelsgericht Wien, Abt. VIII.

 

Im Amtsblatt der Burgenländischen Landesregierung im Mai 1935 findet sich folgender Eintrag:

Gen. 24/101–13. Änderungen bei einer bereits eingetragenen Genossenschaft. Im Genossenschaftsregiſter wurde bei der Genossenschaft: „Milchgenossenschaft in Stinkenbrunn, Genossenschaft mit beschränkter Haftung“, Sitz: Stinkenbrunn (Burgenland), folgende Änderung eingetragen: Gelöscht das Vorstandsmitglied Thomas Franta. Datum der Eintragung: 12. April 1935. Handelsgericht Wien, Abt. VIII.

 

 

Im Amtsblatt der Burgenländischen Landesregierung im März 1937 findet sich folgender Eintrag:

 

GZ Gen. 24/101–16, 17, Änderungen bei einer bereits eingetragenen Genossenschaft. Im Genossenschaftsregiſter wurde bei der Genossenschaft: Milchgenossenschaft in Stinkenbrunn, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung: Stinkenbrunn, Burgenland folgendeÄnderung eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Feber 1937 wurde der Genossenschaftsvertrag in den §§ 2, Abſ. 3, § 7 Abſ. 2 lit. a, lit. b, lit. c, § 35 Abſ. 5, § 38 Abſ. 1, §§ 59, 60, 61, 67, Abſ. 2 und 3 § 71, § 74 Abſatz 2 und 12, und Streichung der Ab- ſäße 9-11 des § 74 abgeändert. Gegenstand des Unternehmens nun – mehr auch: In Ausnahmsfällen kann die Genossenschaft im Auftrage und für Rechnung ihrer Mitglieder die gemeinsame Beschaffung landwirtschaftlicher Bedarfsartikel (Betriebserfordernisse) durchführen Als Vorstandsmitglieder a) gelöscht: Florian Grauszer (Obmannstellvertreter); o) bestellt: Matthias Lehrner, Landwirt in Stinkenbrunn (Obmannstellvertreter). Datum der Eintragung: 9. März 1937.

 

Bearbeitung folgt!

30-Jahre: Sparkassenverein

Im Amtsblatt der Burgenländischen Landesregierung findet sich im November 1934 folgender Eintrag:

Gen, 20/153 – 9. Änderungen bei einer bereits eingetragenen Genossenschaft. Im Genossenschaftsregiſter wurde bei der Genossenschaft: Konſum- und Spargenossenschaft in Stinkenbrunn, registrierte Genoſſenſchaft mit beschränkter Haftung Sitz: Stinkenbrunn, Burgenland, folgende Änderung eingetragen: Als Vorstandsmitglied: a) gelöscht: Josef Premlechner b) bestellt: Johann Milalkovits, Nr. 112. Datum der Eintragung: 28. September 1934

 

Im Amtsblatt der Burgenländischen Landesregierung findet sich im August 1938 folgender Eintrag:

Gen § 288- Änderungen bei einer bereits eingetragenen Genossenschaft. Im Genossenschaftsregiſter wurde bei der Genossent: Spar- und Darlehenskassenverein für Stinkenbrunn registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung Sitz: Stinkenbrunn (Burgenland), folgende Änderung eingetragen: Als Vorstandsmitglieder: a) gelöscht: Michael Gludovats (Obmannstellvertreter), Ian Palkowits; b) bestellt: Johann Palkovits, Thomas Ribits, bei Landwirte in Stinkenbrunn. Das bisherige Vorstandsmitglied Paul Tschögl nunmehr Obmannstellvertreter. Datum der Eintragung: 1. Juli 1938.

 

Bearbeitung folgt!

Interessanter Sand

Interes-Sand! Steinbrunn hat auf seinem Gemeindegebiet einige geologische Besonderheiten aufzuweisen, etwa die bekannten Braunkohlelager und die spektakulären Verwerfungen im Naturdenkmal Sandgrube. Aber auch der Sand aus den anderen Gruben, der jahrhundertelang zum Bau der Häuser verwendet wurde, hat es in sich: Es handelt sich um Terebratelsand. Ein lustiger Name, eine geologische Rarität.

Weiterlesen