Der erste Oberamtmann

Nachdem 1921 das Burgenland zu Österreich kam, wurde die Verwaltung in den nächsten Jahren Schritt für Schritt an österreichisches Recht angepasst. Betroffen waren auch die Gemeindeverwaltungen. 1927 wurden die bisherigen Sekretariatsangestellten der einzelnen Gemeinden burgenlandweit in den Gemeindedienst überführt. In Steinbrunn (Stinkenbrunn) wurde Johann Bedits als „leitender Gemeinde-Ober-Amtmann“ übernommen. Er ist damit der erste Leiter des Steinbrunner Gemeindeamtes mit dem Amtstitel „Oberamtmann“.

Quelle: Landesamtsblatt für das Burgenland, 21. April 1927, 2.

Advertisements