Von der Grabung 1933

1933 hat der sogenannte Freiwillige Arbeitsdienst in Steinbrunn Fundamente einer römische Villa freigelegt  (Details siehe Blogbeitrag). Damals entstanden auch Fotos, die einen Eindruck von der Größe der Anlage geben.

Weiterlesen

Advertisements

Die Römer gingen in Steinbrunn baden

Alphons Barb, der Mitgründer des burgenländischen Landesmuseums, hatte 1932-34 archäologische Ausgrabungen in Steinbrunn geleitet. 1949 zog er in seinem Londoner Exil bemerkenswerte Schlüsse aus den Grabungsergebnissen. Er glaubte, dass in Steinbrunn im späten 4. Jahrhundert ein militärischer Stützpunkt der Römer lag.

Weiterlesen