Timeline

Timeline zur Geschichte von Steinbrunn im Burgenland

(absteigend)

  • 2015: Oktober: Eröffnung des Zubaus zur Volksschule Steinburg-Zillingtal
  • 2015 Sommer: Errichtung und Eröffnung eines Fun-Courts beim Sportplatz
  • 1977: Neubau des Rathauses
  • 1976: Neuerrichtung der Volksschule
  • 1973.8.25: Eröffnung der Schießstätte
  • 1971.10.17: Weihe der Leichenhalle bei der Kirche
  • 1971: Zusammenschluss mit Zillingtal zu „Steinbrunn-Zillingtal“
  • 1965.12.19: Weihe der neuen Ortskapelle
  • 1965: Abtragung der alten Ortskapelle
  • 1964.12.18: Eröffnung der Kartonagefabrik Bayer in der Neuen Siedlung
  • 1964.10.15: Langobardisches Skelett (Grab) wird in der Sandgrube beim Hartl entdeckt
  • 1961: Gründung des Tamburizza-Orchesters Steinbrunn
  • 1960: Eröffnung der Textilfabrik „Himico“ in der Neuen Siedlung
  • 1959  1. Jänner: Umbenennung in Steinbrunn
  • 1927, Juli: Eröffnung des Fernsprechers am Postamt
  • 1905: Elektrifizierung des Bergwerks
  • 1895: September: Großbrand in Steinbrunn, fast das ganze Dorf zerstört
  • 1888: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr
  • 1854: 119 Häuser brennen bei einem Großbrand ab
  • 1810: Beginn des Braunkohleabbaus
  • 1791: Errichtung des Jagdschlosses im Hartl
  • 1668-1690: Umbau der Pfarrkirchen
  • ab 1555: Ansiedlung von Kroaten
  • 1344: erste urkundliche Erwähnung von „Stinkenbrunn“
  • 1271: erste urkundliche Erwähnung von „Byzuskut“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s